Mila @KLEIDERTAUSCH

Bon jour!

Ich bin zurück aus dem wunderschönen Frankreich, wo ich meine Ferien verbracht habe.

Letzten Freitag durfte ich bei einem äußerst netten Event von menschenanziehen dabei sein, dem Kleidertausch.

Viele von Euch kennen ihn schon und waren vielleicht auch schon einmal dabei. Es war ein gelungener Abend, bei dem getauscht, getrunken, gegessen, geplaudert und vor allem sehr viel gelacht wurde.


Zu Beginn wurde eine neue Regel verkündet: Ab jetzt gibt es beim Kleidertausch keine Größenangaben mehr! Niemand soll die Größe seiner mitgebrachten Hose erwähnen, oder Kommentare wie "Die Hose kannst du nicht nehmen, die passt dir nicht" abgeben.

Denn es geht beim Kleidertausch nicht darum sich gegenseitig zu beurteilen, sondern um einen netten Austausch. Jeder darf nehmen was er möchte, es anprobieren und selbst entscheiden, ob es ihm passt.

Man sollte sich nicht all zu sehr auf die Zahl konzentrieren, denn eine 38 ist nicht immer eine 38.

Von Marke zu Marke wird unterschiedlich geschnitten und somit gibt es auch unterschiedliche Größen. Die Regel hat ziemlich gut funktioniert. Alle waren zufrieden und haben sich sehr bemüht die Größen wegzulassen. 

Um mehr über die anderen Teilnehmerinnen zu erfahren wurde zu Beginn die Frage gestellt "Was sie in ihrem Leben noch gerne erreichen möchten". Nacheinander haben sie die Frage beantwortet und anschließend ihre mitgebrachte Kleidung vorgestellt. Es kamen viele unterschiedliche und spannende Antworten, wie einen Blumenladen eröffnen, nach New York reisen, eine Almhütte betreiben, ein Haus zu bauen, bei der Millionenshow teilnehmen und vieles mehr. Es war wirklich wundervoll und ich freue mich schon auf den nächsten Kleidertausch.

 

Mila

 

PS: Falls du das nächste Mal unbedingt dabei sein möchtest, solltest du dich am besten JETZT anmelden, denn es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen!

Der nächste Termin findet am 24.2.17 statt. 

mehr Bilder findest Du hier

Kommentar schreiben

Kommentare: 0