KLEIDERTAUSCH

 

Wir lieben das Zusammentreffen mit anderen Frauen beim Kleidertausch, den persönlichen Austausch, ihre Geschichten, ihr Lachen, ihre Fehlkäufe und ihre Meinung.

 

So treffen wir uns seit vielen Jahren in regelmäßigen Abständen, um unsere Kleidung zu tauschen, trinken Prosecco, rangeln uns um so manches Teil – ja auch die Emotion hat ihren Platz – probieren, stellen uns vor den Spiegel und sehen, ob „wir das sind“, ob das Stück zu uns passt und gehen beglückt ob des netten Abends und unserer „neuen“ Kleider nach Hause.

 

Mittlerweile gibt es auch schon viele andere Tauschbörsen; ein Zeichen dafür, dass langsam aber sicher ein Umdenken stattfindet was Umwelt und Ressourcen betrifft.

 

Außerdem:

 

Neu gekauft heißt nicht automatisch besser

Mainstream ist Mainstream und nicht Individualität

Den Kick des Schnäppchenjagens erlebt man auch beim Kleidertausch

Weniger ist mehr im Kleiderschrank

Man erweitert sein Repertoire an Kleidung und probiert Teile, zu denen man im Geschäft nicht greifen würde (auch Kleiderkauf ist automatisiert)

Beratung zu Passformen inklusive

und verbringt einen Abend mit wunderbaren Frauen

 

 

Wir freuen uns immer sehr, wenn „neue“ Frauen zu unserem mittlerweile beachtlichen Stammtauschkreis kommen und sind sehr gespannt, was aus ihren Kleiderschränken verbannt wurde.

Jede bringt, was sie bringen möchte – Kleidung, Schuhe, Accessoires, wobei die Anzahl nicht festgelegt ist.

 

Nacheinander stellen wir unsere mitgebrachten Stücke vor – erzählen uns die eine oder andere Geschichte dazu, denn es sind die Geschichten, die es uns so schwer machen uns von den Kleidungsstücken zu verabschieden.

 

Wer das Teil möchte, meldet sich – es gelten alle Arten von Zurufen – für die 2., die es probieren möchte, gibt es die Tanzkarte.

Nach dieser Vorstellungsrunde wird probiert und jede Frau nimmt mit, was sie möchte.

Der  Rest bleibt zum Teil für den nächsten Kleidertausch im Studio, wird recycelt oder für karikative Projekte gespendet.

 

Da wir uns die für dieses Event nötige Intimität und Exklusivität bewahren möchten, ist die Teilnehmerzahl auf 18 Personen begrenzt.

Eintrittspreis: 18.-- inkl. Prosecco und Abendbegleitung

 

Termine & Anmeldung


20. Jänner 2017


28. Oktober 2016


23. September 2016


20. Mai 2016


15. April 2016


18. März 2016


19. Februar 2016


15. Jänner 2016